Normalerweise treffen wir uns dienstags um 18:30 in S205 der Alten Mensa der Uni Köln.

Zur Zeit treffen wir uns in unserem Zoomchannel: schreib uns zur Teilnahme gern per Mail, über Facebook oder Instagram an.

Wir freuen uns auf Dich!

SDS Köln
SDS Köln
Heute vor 11 Jahren wurde Marwa El-Sherbini in einem deutschen Gerichtssaal unter den Augen von Polizist*innen und Sicherheitskräften ermordert. Der Möder war ein Rassit, der Marwa El-Sherbini auf einem Spielplatz beschimpft und angegriffen hatte und sich wegen dieser Übergriffe am 1.Juli 2009 rechtfertigen sollte. Er hatte dem Gericht einige Tage vor dem Termin in einem Brief seinen rassitischen und anit-muslimischen Hass dargelegt. Trotzdem konnte er am Tag des Gerichtstermins ein Messer ungehindert in den Gerichtssaal bringen, Marwa El-Sherbini angreifen und töten. Anschließend griff ein Polizist ein, der statt den Täter zu hindern, den Ehemann von Marwa, der über seiner schwer verletzten Frau beugte, anschoss.

Rassismus, rassitische Institutionen, rassitische Polizeigewalt und rassitische Morde sind Teil dieser Gesellschaft.
Der rassitische Mord an Marwa und der Angriff auf ihren Ehemann hätte verhindert werden müssen. Beides konnte nur geschehen, weil erstens Teile der Gesellschaft aufgrund ihrer Relgion oder ihres Aussehens diskriminiert, angegriffen, verletzt und ermordet werden und zweitens eben diese Gruppen nicht geschützt werden. Der Staat verletzt seine Schutzpflicht nicht nur - Vertreter*innen des Staates handeln selbst rassitisch.
SDS Köln
Ich bin MARWA! | Creators for Change
Wir gedenken Marwa el-Sherbini, einer 31-jährigen Mutter und Ehefrau, die nach einem Gerichtsverfahren im Landesgericht Dresden mit 18 Messerstichen brutal n...
youtube.com
SDS Köln
SDS Köln
Mach es gut Martin! Wir werden dich und dein Engagement sehr vermissen!
SDS Köln
SDS Köln
Solidarität mit den Menschen in den kurdischen Gebieten - Gegen den türkischen Angriffskrieg, gegen deutsche Rüstungsexporte!

Mehr als 70 Menschen protestierten heute am Kölner Hauptbahnhof gegen den Angriff der türkischen Luftwaffe gestern Nacht auf Südkurdistan.

Türkische Kampfjets haben unter anderem ein Krankenhaus und Flüchtlingscamps sowie das ezidische Siedlungsgebiet Şengal bombardiert.
Unerträglich sind nicht nur die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen Deutschlands zur Türkei und das Schweigen der deutschen Regierung, sondern auch die enormen Waffenexporte der deutschen Rüstungsindustrie an die türkische Armee. Stoppt die Rüstungsexporte!

Hoch die internationale Solidarität!
SDS Köln
SDS Köln
Und auch gestern haben sich tausende Menschen auf dem Neumarkt in Köln versammelt, um gegen rassistische Polizeigewalt und für #blacklivesmatter zu demonstrieren.

Wir stehen solidarisch und für ein Ende rassistischer Polizeigewalt, für eine rassismuskritische Gesellschaft und für eine Welt, in der Rassismus als soziale Struktur keine Macht bekommt! Denn eine Welt ohne Unterdrückung, Ausbeutung und Diskriminierung ist nur möglich, wenn wir die bestehenden Herrschaftsverhältnisse angreifen, die von Rassismus profitieren.

“If a white man wants to lynch me, that's his problem. If he's got the power to lynch me, that's my problem. Racism is not a question of attitude; it's a question of power. Racism gets its power from capitalism. Thus, if you're anti-racist, whether you know it or not, you must be anti-capitalist. The power for racism, the power for sexism, comes from capitalism, not an attitude.”
Stokely Carmichael
SDS Köln
SDS Köln
+++10.000 gegen rassistische Gewalt auf der Straße+++

Heute waren 10.000 Kölner*innen in Solidarität mit den Protesten gegen rassistische Polizeigewalt in den USA an der Deutzer Werft. Der antirassistische Widerstand ist nicht nur groß, sondern auch dringend notwendig. Auch in Deutschland und Europa ist Rassismus Alltag, rassistische Gewalt keine Seltenheit. Wir freuen uns über dieses starke Zeichen.
Morgen um 15 Uhr geht's unter dem Motto "We can't breathe" am Neumarkt weiter.
Keep up the fight!
SDS Köln
SDS Köln
Gerade läuft unser Vortrag Brauchen wir mehr Linkspopulismus? - Mit Wolfgang M. Schmitt, kommt vorbei und stellt Fragen!
SDS Köln
Die Linke.SDS NRW
Brauchen wir mehr Linkspopulismus? Mit Wolfgang M. Schmitt.